Klangschalenmassage- & Chakrenarbeit

Energetische Chakrenarbeit mit Hilfe von Klangschalenmassage bzw. Klangschalentherapie

Das System der 7 Hauptchakren geht sowohl auf alte Yoga-Traditionen als auch auf Überlieferungen aus dem Schamanismus und dem Hinduismus zurück. Hierbei werden im Energiesystem des Körpers sieben Hauptenergiezentren (Chakren) beschrieben.

Diese 7 Chakren durchdringen den physischen Körper und halten dem Schamanismus zufolge Verbindungen mit den Energien der Erde. Störungen in einem Chakra können sich als körperliche oder psychische Beschwerden äußern. Mit Hilfe der Chakrenarbeit können diese Blockaden erkannt und zunehmend wieder in den Fluss gebracht werden.  

In diesem Bereich begleite ich Sie unter anderem über die Arbeit mit Klangschalen. Bei der Klangschalen-Therapie wird das Prinzip der Resonanz genutzt. Die Klangschalen werden auf den Körper der Patienten aufgesetzt und per Schlag und Reibung in Schwingung versetzt. Diese Schwingungen breiten sich im Körper aus und gehen in Resonanz mit den Bereichen, in denen der Energiefluss behindert ist.

Neben einem sofortigen Effekt während und direkt nach der Behandlung können hierbei auch nachhaltig bestehende Themen begleitet werden. Hierbei ist auch die eigenverantwortliche und kontinuierliche Arbeit der Patientinnen und Patienten wichtig, um auch zukünftig einen natürlichen Energiefluss zu gewährleisten.

Chakren Chakrentherapie Chakrenenergie Klangschalentherapie

Überblick über das Chakren-System

Das Chakrensystem ist eine zentrale Lehre in vielen spirituellen Traditionen, insbesondere im hinduistischen und esoterischen Kontext. Es beschreibt sieben Energiezentren im Körper, die als Chakren bezeichnet werden. Jedes Chakra ist mit bestimmten körperlichen, emotionalen und spirituellen Eigenschaften verbunden. Die Vorstellung ist, dass ein harmonischer Fluss von Lebensenergie, auch Prana genannt, durch diese Chakren zu Wohlbefinden und innerer Balance führt.

1. Das Wurzelchakra 

Lage: Am unteren Ende der Wirbelsäule, dem Steißbein. 
Farbe: Rot 
Element: Erde 
Eigenschaften: Das Wurzelchakra steht für Lebenskraft, Verbundenheit mit der Erde (Standfestigkeit) und zu sich selbst (Selbstvertrauen). Unser Verhältnis zu materiellen Dingen ist hier verortet.

Blockaden/Störungen: Existenzängste, mangelndes Urvertrauen, Antriebslosigkeit und Materialismus. Körperlich kommt es zu Darm- und Knochenerkrankungen, Gewichtsproblemen, Krampfadern sowie Blutdruckschwankungen

2. Das Sakralchakra 

Lage: etwa eine Handbreit unter dem Bauchnabel 
Farbe: Orange 
Element: Wasser 
Eigenschaften: Beziehungen, Kreativität, Sexualität, ursprüngliche und tiefe Emotionen wie Freude, Lust und Genuss – der Fluss des Lebens

Blockaden/Störungen: Störungen im Bereich der Sexualität, Übergewicht (als Lust-Kompensation) oder Magersucht (als Blockade der Lebenslust), Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen, Neid

3. Das Solarplexus-Chakra

Lage: Bauchnabel bis Solarplexus (Sonnengeflecht), etwa auf Höhe des Magens 
Farbe: Gelb – Goldgelb 
Element: Feuer 
Eigenschaften: Sitz unserer Persönlichkeit. Gefühle nehmen von hier aus Einfluss auf unsere Ziele und Bedürfnisse.

Blockaden/Störungen: Antrieblosigkeit, Störungen im eigenen Wertempfinden, gesteigerte Aggressivität und Wut. Körperlich kann es sich durch Übergewicht und Diabetes mellitus äußern.

4. Das Herzchakra 

Lage: Herz 
Farben: Grün und Rosa 
Element: Luft 
Eigenschaften: Zentrum der Liebe (zu sich selbst und anderen), Mitgefühl, Hingabe, Toleranz

Blockaden/Störungen: Vermindertes Empfinden von Liebe und anderen Gefühlen, Gefühl der inneren Leere, Suchtverhalten (Drogen, Alkohol), Besitztum, Herzerkrankungen, Allergien und bronchiale Beschwerden 

5. Das Hals- oder Kehlkopfchakra 

Lage: Hals/Kehlkopf 
Farbe: Hellblau 
Element: Klang 
Eigenschaften: Kommunikationszentrum, hier wird die eigene Wahrheit in Gedanken und Gefühlen ausgedrückt, Wahrnehmung der inneren Stimme, Brücke zu den oberen Chakren

Blockaden/Störungen: Schwierigkeiten, eigene Ideen und Vorstellungen in Worte zu fassen, Sprachlosigkeit, Schüchternheit,  Heiserkeit, Schilddrüsenprobleme 

6. Das Stirnchakra – drittes Auge 

Lage: Kopfmitte, zwischen den Augenbrauen 
Farbe: Indigoblau 
Element: Licht 
Eigenschaften: Sitz der Intuition, des Geistes und Verstandes, Kraft der Visualisierung, Wahrnehmung über das uns konkret Umgebende hinaus, Einsicht, Entwicklung der inneren Sinne und Geisteskraft. 

Blockaden/Störungen: Ängste, Sorgen, Stress, Kopfschmerzen, Tinnitus. 

7. Das Kronenchakra 

Lage: höchster Punkt des Kopfs 
Farbe: Violett bis Weiß 
Element: Denken 
Eigenschaften: „Tor zum Universum“, Chakra des höchsten Wissens, Spiritualität, Freiheit, Demut 

Blockaden/Störungen: Innere Leere, Unzufriedenheit, geistige Erschöpfung, Mangelgefühle, Immunschwächen, Schlafstörungen